Cyber-Monday: Cyber Tech Definition

Der Bereich Cyber Tech oder CyberTech beschreibt in unserem Verständnis jegliche technische Veränderung des biologischen Körpers die mit synthetischen Materialien vorgenommen wird. Also ist, bei eng ausgelegter Definition, eine künstliche Hüfte auch schon CyberTech. Wenn man von modernen künstlichen Hüften ausgeht, stimmt das auch, da sie mehr sind als ein einfacher Knochen-Gelenkersatz, aber das nur am Rande.

Ich denke ihr stimmt mit mir überein, dass hier das Interesse eher bei CyberTech der „gehobenen“ Klasse liegt, also bei allem was den biologischen Körper leistungs- oder widerstandsfähiger macht.

HeadTech

HeadTech ist jede Art von CyberTech die primär vom Gehirn gesteuert oder genutzt wird. Also, alles was eine Verbindung zum Gehirn besitzt. HeadTech ist meistens irgendwo in der Nähe des Gehirns, also im Kopf und Halsbereich implantiert, daher stammt dann auch die allgemeine Beszeichnung. BrainTech ist eine andere Bezeichnung für diese Technologie, die es aber nicht in den allgemeinen Sprachgebrauch geschafft hat. Die Bezeichnung HeadTech wurde ungefähr 2052 das erste Mal offiziell für diese Art der Technologie in einer Ausgabe der renommierten Fachzeitschrift „Journal of Neurosurgery“ in einem Artikel über die Kommunikation synthetischer und biologischer Synapsen genutzt.

BodyTech

Jede Art von CyberTech die nicht – hauptsächlich – an das Neurale System angeschlossen ist wird allgemein als BodyTech bezeichnet. BodyTech ist um einiges Vielfältiger als HeadTech und kann auch gänzlich passiv sein, also gar nicht mit dem biologischen Körper interagieren. Ein gutes Beispiel für letzteres wäre zwar wieder die künstliche Hüfte, aber die ist ja nicht so interessant wie z.B. Unterhautpanzerung. Unterhautpanzerung besteht, in seiner einfachsten Form, aus schlagzähem Kunststoff der knapp unterhalb der innersten Hautschicht implantiert wird. In meinen Augen übrigens eine der dümmsten Modifikationen die man vornehmen lassen kann.

Das war jetzt mal eine Definition, mit der wir alle gut leben können. Man könnte auch noch ergänzen das etwa 90% aller aktuellen HeadTech darauf abzielt eure 7 Sinne zu verbessern. Sehen, Hören, Riechen, Schmecken, Thermorezeption und Gleichgewicht finden eh im Kopf statt. Und obwohl man selten mit dem Kopf tastet, ist auch [yadawiki link=“CyberTech“ show=“CyberTech“ für den Tastsinn im Kopf implantiert und nutzt die eingehenden Neven Impulse um bessere sensorische Erfassung zu ermöglichen.

Wenn Dir das Projekt gefällt, dann darfst du gerne auf das folgende Banner klicken und die sich öffnende Seite für 30 Sekunden betrachten. Danke.